h+h cologne: 20.–22.03.2020

#hhcologne

Markt und Kunden im Visier: Mit Emotionen und Farben zum Erfolg

Vom 29. bis 31. März 2019 präsentiert sich die h+h cologne mit über 420 Anbietern aus 45 Nationen erneut als weltweit größte Orderplattform rund um die Bereiche Nähen, Häkeln, Stricken, Sticken und Basteln. In diesem Jahr steht die Messe unter dem Motto „colour your business“. Und entsprechend bunt und abwechslungsreich geht es im Vortrags- und Talkprogramm zu. Auf der Eventfläche „my lovely livingroom“ sind drei Tage lang Autoren, Designer und Experten zu Gast, um den Fachhandel für die neue Saison fit zu machen. Hier gibt es Tipps rund um die neuesten Trends, jede Menge Inspirationen und Know-how für erfolgsorientiertes Marketing mit Emotionen und Farben.

Um die „Zielgruppe Mensch – Wie Emotionen Ihren Abverkauf fördern“ geht es beispielsweise im Talk mit dem Marketingspezialisten Uwe Bürder. Er erläutert, wie der Mensch denkt, was ihn lenkt und bewegt. „Die letzte Entscheidung die ein Mensch trifft, ist immer eine emotionale Entscheidung“, so Bürder. „Diese einfache Erkenntnis ist bekannt. Aber wie kann ich sie nutzen und damit attraktive Gewinne erzielen?“ Messebesucher erfahren in einem spannenden Vortrag beispielsweise, dass verkaufspsychologische Prozesse ganz gezielt die Emotionszentrale im Kopf ansprechen und so auf das Unterbewusstsein, unsere tatsächliche Schaltzentrale im Kopf wirken. „Marketing geht heute anders. So kommen Sie in den Kopf Ihrer Kunden“, ist der Titel seines zweiten Vortrags, der Reizüberflutung sowie Fragestellungen zur Aufmerksamkeit, zum Erinnerungswert und zur Wirkung von Emotionen behandelt. „An wen denken Sie, wenn Sie ein bestimmtes Produkt kaufen wollen?“ lautet hier die entscheidende Frage, mit der sich Ökonomen, Neurowissenschaftler, Biologen und Hirnforscher heutzutage beschäftigen. Sie zeigen uns eine faszinierende Welt der Entscheidungsfindung und dass der Wettlauf um die ersten Plätze in den Köpfen der Verbraucher auf Hochtouren läuft. Herkömmliche Marketingmethoden stoßen an ihre Grenzen und trotzdem gelingt es - dank der Neurowissenschaften - Webebotschaften dauerhaft zu platzieren. Fachhändler, die dabei sind, erfahren Wissenswertes über die Blackbox Gehirn.

Farben spenden Energie und machen glücklich
Getreu dem diesjährigen Motto „Colour your business“ geht es bei den talkthemen ebenfalls bunt zu. Dafür sorgen z.B. Gabriela Kaiser (TRENDagentur) mit „Farbwirkung – welche Farben kreieren welche Atmosphäre?“ sowie die Designerin, Autorin und Heimwerkerin Bine Brändle, die für ihre verrückten und bunten Ideen bekannt ist. „Was Farben bewirken können“ ist ihr Thema und im Talk erzählt sie von unterschiedlichen Kreativprojekten, wie man Farben gekonnt auswählt und harmonisch kombiniert. Egal, ob man Farben für ein privates Kreativprojekt, die eigenen (Geschäfts-) Räume oder zur Unterstreichung der eigenen Marke einsetzt. „Der Vorher-Nachher-Effekt ist immer phänomenal! Ich bin selbst ganz bunt“, sagt Bine Brändle, „Farben heben die Stimmung, spenden Energie und machen glücklich. Und wenn dich ein knallbunter tropischer Fisch total fasziniert, nimm seine Farben und mach dir was draus!“

Die "Power of color" hat auch Ann-Kristin Trost, Farb- und Trendenthusiastin und Head of Color & Trend Advisory für Coloro, beim Talk rund um „Farben, Trends und Inspirationen für 2019“ im Visier. Ihr geht’s insbesondere um die Bedeutung von Farbe und die richtige Verwendung von Tönen und Schattierungen. „Viele Menschen haben Angst, Farben zu verwenden und entscheiden sich für altbekannte, bereits gelernte Nuancen“, erklärt Trost. „Farben sollen aber nicht die eigenen Bedürfnisse erfüllen“, so Trost weiter. „Entscheidend ist: Was will der Markt? Was will der Kunde? Wie schaffe ich es, Farben gewinnbringend zu verkaufen?“ Die Präsentation zeigt, warum Farbe ein wichtiger Schlüsselfaktor und starkes Differenzierungsmerkmal im hart umkämpften Markt ist.

Ein heißer Programmtipp ist außerdem die Talkrunde mit Barbara Lange und Annemie Koenen „Kreative Ideen für jungen Kunden – die neuen Trends der Teens!“. Lange betont: „Die Jugend will sich natürlich immer von den Eltern absetzten, wobei dieser Trend nicht mehr so ausgeprägt ist, wie z.B. in den 60er, 70er und 80er Jahren, weil die Kluft zwischen Alt und Jung nicht mehr so groß ist.“ Aber das Gefühl unsere Eltern sind eigentlich ganz in Ordnung, alte Techniken und Materialien hatten schon was, aber wir sind viel cooler und machen es besser, sei auf jeden Fall da. „Dabei“, ergänzt sie, „spielen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei den Teens von heute eine große Rolle.“ Kautschukarmbänder mit Tattoo-Mustern, pfiffige Einkaufstaschen, aber bitte im jungen Design, selbst nähen, flechten, weben oder auch filzen, seien deshalb absolut trendy.

Eine starke Säule des dreitätigen Talkprogramms ist auch in diesem Jahr wieder Social Media und wie der Handel sie für seine Marketingziele professionell nutzen kann. Die Themenvielfalt reicht hier von „Markenbotschafter – Blogger als Chance für das Unternehmen“ mit Lisa Kantus (Stoffreise / Markenbotschafterin Prym 2018) und Hedi Ehlen (Geschäftsführerin Prym Consumer Europe GmbH) über „Instagram, Instagram Shopping & IGTV“ mit Facebook Ambassador Mikaela Ioannou bis zu „Produktfotografie & Fotostyling“ mit Stylistin und Setdesignerin Tanja Kosub.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der h+h cologne finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.hh-cologne.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.hh-cologne.de/Presseinformation . Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

h+h cologne bei Facebook:
www.facebook.com/hhcologne

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Michael Steiner
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-3094
Telefax: +49 221 821-3544
m.steiner@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Michael Steiner

Presse Kontakt

Michael Steiner
Kommunikationsmanager
Telefon +49 221 821-3094
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben