h+h cologne: 26.–28.03.2021 #hhcologne

DE
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

#machdeinding2020 und „make me take me” gehen in die nächste Runde

19.03.2020

Die zwei beliebten Aktionen der Initiative Handarbeit gehen in die nächste Runde: zu #machdeinding gibt es am Samstag einen Live-Sewalong und wir freuen uns, dass „make me take me” auch in diesem Jahr weitergeht - jetzt auch mit einem Ableger für die Schulen.

Was? #machdeinding Sewalong

Wann? Samstag, 21. März um 15 Uhr

#machdeinding © Initiative Handarbeit

© Initiative Handarbeit

Auf der Wunschliste der der Instagram-Follower der Initiative Handarbeit für den Nähwettbewerb #machdeinding2020 stand eine große Tasche mit genug Platz für Laptop und Aktenmappe, die schick, aber auch Spielplatz-geeignet ist. Dementsprechend hat Designerin Anke Müller vom Label cherrypicking ein Schnittmuster und eine Anleitung für eine clevere Kombination aus schicker Außen- und praktischer Innentasche entworfen.

Wie kann man mitmachen?

Statt beim Bloggertreffen auf der h+h cologne wird die neue Wettbewerbsrunde mit einem Live-Sewalong im Netz gemeinsam mit Anna vom bekannten YouTube-Channel “einfach nähen”: Am 21. März um 15 Uhr ist es soweit – alle Nähbegeisterten sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Das kostenlose Schnittmuster sowie alle Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Webseite der Initiative Handarbeit.

Weitere Infos: initiative-handarbeit.de

make me take me #noplastic © Initiative Handarbeit

© Initiative Handarbeit

Die zweite Aktion „make me take me” war letztes Jahr solch ein Renner, dass sie nun auch in diesem Jahr fortgesetzt wird. Mehr als 50.000 make me take me-Label sind mittlerweile beim Branchenverband bestellt worden. Für 2020 werden jetzt stolze 100.000 nachhaltige Taschen angepeilt. Neu in diesem Jahr ist „make me take me macht Schule“: Gesucht werden make me take me-Botschafterinnen, die mit Kindern und Jugendlichen an Schulen nachhaltige Taschen-Projekte starten.

Was? make me take me 2020

Wann: ab sofort

Wie kann man mitmachen?

So geht’s: Eine Einkaufstasche selber nähen, häkeln oder stricken, ein make me take me-Label bei der Initiative Handarbeit bestellen, das Label auf der Tasche befestigen und die Tasche an jemanden verschenken, der dafür in Zukunft auf Plastiktüten verzichtet: So einfach funktioniert make me take me, die Aktion für mehr Nachhaltigkeit und weniger Plastik der Initiative Handarbeit, die 2020 fortgesetzt wird.

Fachhändler können jetzt Informationsflyer zu Aktion bei der Initiative Handarbeit kostenlos abrufen: ih-fachhandel.de

Weitere Infos: initiative-handarbeit.de/aktionen

Autor: Antje Bussinger

zurück