h+h cologne: 26.–28.03.2021 #hhcologne

DE
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

Vom "Reizverschluss" bis zum Facebook-Shop:Die Workshops der h+h cologne 2020

Gute Produkte? Kompetente Beratung? Das setzen die Kunden heutzutage voraus. Was der stationäre Handel der Handarbeitsbranche darüber hinaus bieten kann, um im Wettbewerb zu bestehen, darum geht es auch 2020 wieder bei den Workshops der h+h cologne. Mit welchen Werkzeugen, Marketingmaßnahmen und neuen Trends man den Kundenstamm hält und sogar neue Zielgruppen dazugewinnt, erfahren interessierte Fachbesucherinnen und Fachbesucher bei kompetenten Referenten auf der Weltleitmesse der Branche.

Seinen Kunden neue Techniken und Do-it-yourself-Projekte vorzustellen ist eine Möglichkeit. Deshalb gehören die Kurse, in denen Handarbeitsprofis kreative Tipps und neue Trends vorstellen zu den meist genutzten Workshopangeboten der Messe. So zeigt die Stylistin, Floristin und freie Redakteurin Jutta Nowak, wie einfach mit einem Strickschlauch aus Papiergarn ein Statement-Hoop mit Hingucker-Potenzial für Wand und Tür gestaltet wird. Um kreative Tellermalerei geht es bei dem Kurs von Nienke van der Zwan. Sie wurde von der alten Kunst der Aborigines, dem Dotpainting inspiriert und experimentierte nach ihren Reisen, um ihren eigenen Stil und ihre eigene Technik im Dotpainting zu finden.

„Reizverschlüsse“ und Kimonos
Die gelernte Maßschneiderin Inge Szoltysik-Sparrer ist vielen aus dem Fernsehen bekannt, wo sie als Jurorin zusammen mit Guido Maria Kretschmar zuletzt in der 2. Staffel von „Geschickt eingefädelt“ den talentiertesten Hobbynäher Deutschlands suchte. Auf der h+h zeigt sie verschiedene Möglichkeiten auf, an einem Kleidungsstück den Reißverschluss perfekt in Szene zu setzen. Die Übungsarbeiten mit unterschiedlichen Reißverschlüssen finden im Workshop an Musterstoffstücken statt, die jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen kann. Oder soll es etwas Exotischeres sein? Dann wäre der Workshop von Mia Führer genau richtig. Sie zweigt, wie man wunderschöne stylische Kimonos näht. Die Workshopteilnehmer erhalten ein Schnittmuster in Ihrer Konfektionsgröße, eine Stoffauswahl und bekommen Tipps und Hilfe bei der effektiven und professionellen Verarbeitung.

Social Media Potenzial ausschöpfen lernen
Neben kreativen Techniken finden sich auch Marketingthemen im Workshopprogramm der h+h 2020. So geht beispielsweise die Social Media Expertin Mikaela Ioannou der Frage nach, wie Fachhändler Facebook im Jahr 2020 effektiv für ihr Unternehmen nutzen können. Spannend werden sicherlich auch die Tipps für den gewinnbringenden Einsatz eines Facebook Shops sein. "Rock your Instagram Stories" heißt es bei Susi Strickliesel.


Dabei handelt es sich um einen Anfänger/Mitmachkurs. Sie posten bereits fleißig Fotos auf Instagram, aber sie haben sich noch nicht an die Stories getraut? Susi Strickliesel gibt in diesem Workshop ihre ganz persönlichen Tipps damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Instagram Funktion für ihr Unternehmen oder Blog intensiv nutzen können. Fachbesucher, die sich für diesen Kurs interessieren, sollten im Vorfeld schon mal ihr eigenes Instagram Profil erstellen, wenn nicht schon vorhanden.

Produkte perfekt in Szene gesetzt
Hat man dann einen Instagram Auftritt, stellt sich die Frage, wie man ihn beispielsweise mit aufmerksamkeitsstarken Produktfotos befüllt. Hier kommt Tanja Kosub ins Spiel. Die gelernte Stylistin & Set Designerin für Werbefotografie vermittelt in einem Praxis-Workshop, wie Produktfotos zum Kundenmagneten werden. Denn: Ein Foto generiert in einer Zehntelsekunde unsere Aufmerksamkeit. Oder auch nicht. Tanja Kosub zeigt, wie in wenigen Schritten und den passenden Requisiten ein optimaler Bildaufbau gelingt und sich wirkungsvolle Produktfotos inszenieren lassen. Und die lassen sich dann natürlich nicht nur auf Instagram einsetzen.

Selbstorganisation als Geheimnis des Erfolgs
Oftmals ist der erste Schritt zum Erfolg der Schwierigste: die Selbstorganisation. Kati Müller hilft auf der h+h cologne 2020 den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihres Workshops mittels eines „Bullet-Journals“ diese Hürde erfolgreich zu meistern. Die 46-jährige Gründerin des Labels „Malamü“ gibt zunächst eine Einführung in das Thema und startet dann direkt durch in die Praxis. Alle Teilnehmer erhalten einen 5-Punkte-Plan für mehr Fokus auf ihre eigenen Erfolgsfaktoren und starten im Workshop mit ihren Journalen.

Das komplette Workshop-Programm gibt es unter www.hh-cologne.de .
Dort können alle Kurse ab sofort auch direkt gebucht werden.


Die h+h cologne
Die internationale Fachmesse für Handarbeit & Hobby präsentiert als weltweit größte Orderplattform dieser Art ihren Fachbesuchern ein umfassendes Spektrum an Innovationen rund ums Nähen, Häkeln, Stricken, Sticken und Basteln. Auf der h+h cologne 2019 präsentierten 429 Unternehmen aus 43 Ländern ihre neuesten Produkte, Trends und Kollektionen aus den Bereichen Stricken, Sticken, Häkeln, Nähen und Basteln sowie Zubehör einem internationalen Publikum. Rund 16.500 Besucher aus 80 Ländern markierten ein weiteres Kapitel der Erfolgsgeschichte der h+h cologne, die seit Jahren in Köln ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der h+h cologne finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.hh-cologne.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.hh-cologne.de/Presseinformation . Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

h+h cologne bei Facebook:
www.facebook.com/hhcologne

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Michael Steiner
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-3094
Telefax: +49 221 821-3544
m.steiner@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Michael Steiner

Presse Kontakt

Michael Steiner
Kommunikationsmanager
Telefon +49 221 821-3094
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben